TV Simulator Check: Tipps & Empfehlungen

burglar-1678883_640

Quelle: Pixabay.com

Die Einbruchsrate ist im vergangenen Jahr bundesweit erneut angestiegen – um fast 10 % auf insgesamt 164.136 Fälle. Das ergab die polizeiliche Kriminalstatistik. Ein Großteil der Einbrüche bei Privathaushalten erfolgt dabei während der Abwesenheit der Bewohner. Ein effizientes und zugleich preiswertes Hilfsmittel zur Abschreckung von potentiellen Einbrechern sind die sogenannten TV Simulatoren, die auch als Fake-TV oder Fernsehattrappe bezeichnet werden. Hierbei handelt es sich um kleine Geräte, die mit farbigen LEDs und einem Zufallsgenerator ausgestattet sind und auf diese Weise das flackernde Licht eines eingeschalteten Fernsehers simulieren.

In diesem TV Simulator Vergleich werden wichtige Eigenschaften einer guten Fernsehattrappe eingehen erläutert mit ergänzenden Hinweisen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

TV Simulator Vergleich: Welches Gerät ist sein Geld wert?

Mit diesem TV Simulator Vergleich möchten wir Ihnen drei Modelle vorstellen, die wir genauer unter die Lupe genommen haben. Folgende Kriterien sollten beim Kauf einer TV-Attrappe berücksichgtigt werden:

  • Realistische Imitation eines Fernsehgerätes
  • Farbintensive LEDs
  • Dämmerungssensor für automatische Inbetriebnahme
  • Timer
  • Stromverbrauch
TV-Simulatoren im Vergleich
    
Hersteller

KOBERT GOODS

Tiiwee

CSL

111
testsieger
Platzierung1.2.3.
TechnikLEDLEDLED
Dämmerungs-
sensor
icon-803718_640 (1)icon-803718_640 (1)icon-803718_640 (1)
Programme4 Std.,
7 Std.
Dauerbetrieb
4 Std.,
7 Std.
Dauerbetrieb
4 Std.,
8 Std.
Dauerbetrieb
Stromverbrauch3 Watt3 Watt3 Watt
Vorteileintelligenter
Zufallsgenerator,
sehr realitätsgetreue
Simulation,
Preiswert,
kompakte Bauweise,
deutsche
Bedienungsanleitung
realistisches Flackern,
guter Allrounder
sparsam
Nachteilekeineteuerstes
Gerät im Test
Muster teilweise
erkennbar
Kundenmeinungen"Der erste TV
-Simulator, der
zu gebrauchen
ist"
"Erfüllt seinen Zweck""Unglaubwürdige Frequenzen"

amazon_button-e1430340377995

amazon_button-e1430340377995

amazon_button-e1430340377995

Preis-Tipp: Kobert Goods TV Simulator

Direkt ansehen bei Amazon*

Mit seinen laut Hersteller 12 leuchtstarken LEDs imitiert der TV Simulator von Kobert Goods* einen flimmernden Fernseher extrem realitätsgetreu und überzeugt dadurch in diesem TV Simulator Vergleich insbesondere durch den Preis. Hervorzuheben ist, dass die Effekte sich nicht wiederholen, sodass ein Muster nicht zu erkennen ist, so der Hersteller. So wird nach außen der Eindruck erweckt, das Haus oder die Wohnung sei belebt und potentielle Einbrecher werden auf diese Weise abgeschreckt. Zudem ist dieser TV Simulator ausgestattet mit einem Dämmerungssensor und schaltet sich automatisch an, sobald es dunkel wird. Besonders nützlich ist diese Funktion, wenn Sie erst spät abends von der Arbeit heimkehren oder verreisen. Zusätzlich ist dieser TV Simulator voll programmierbar, sodass 3 Schaltzeiten gewählt werden können: 4 oder 7 Stunden Betriebszeit ab Einbruch der Dämmerung können eingestellt werden oder Sie nutzen diesen Fake TV einfach im Dauerbetrieb. 

  • Extrem realistische Fernsehsimulation
  • 12 leuchtstarke LEDs (weiß, grün, rot, blau)
  • Schaltet sich bei Dämmerung automatisch ein
  • Timerfunktion: ab Dämmerung 4 oder 7 Stunden Betrieb oder Dauerfunktion
  • Nur 3 Watt Stromverbrauch
  • Maße: 85 x 32 x 90 cm
Ansehen bei Amazon.de*

Wieso ist ein TV-Simulator sinnvoll?

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland hat einen Höchstwert der vergangenen 15 Jahre erreicht. Die meisten Einbrecher vermeiden es dabei, in Häuser oder Wohnungen einzubrechen, in denen jemand anwesend zu sein scheint. Aus diesem Grund sind insbesondere Objekte gefährdet, die nicht beleuchtet sind oder von außen der Eindruck entsteht, es ist keiner zu Hause. Und genau diesen Eindruck soll ein TV-Simulator vermeiden. Fernseh Attrappen sollen nämlich den Anschein erwecken, als würde jemand gemütlich fernsehen, obwohl tatsächlich keiner da ist. Dies stellt für die Einbrecher eine Hürde dar, sodass sie im Optimalfall weiterziehen. Mit dem Einsatz eines TV Simulators aus diesem TV Simulator Vergleich reduzieren Sie also das Risiko eines Einbruchs.

Wie funktioniert ein TV-Simulator?

Die meisten Fernsehsimulatoren aus diesem TV Simulator Vergleich sind ausgestattet mit farbigen und weißen LEDs sowie einem Zufallsgenerator. Dieser steuert den Farbwechsel sowie die Helligkeit der LEDs in zufälliger Reihenfolge, sodass eine täuschend echte Fernsehsimulation erzeugt wird. Die Bedienung eines solchen Fake TVs ist zudem meist kinderleicht. Hochwertige Geräte aus unsrem TV Simulator Vergleich verfügen über einen integrierten Dämmerungsschalter und schalten sich automatisch bei Einbruch der Dämmerung ein. Zudem lassen sich bei einigen Geräten die Laufzeit individuell einstellen, sodass sich der TV Simulator z. B. 4 Stunden nach Inbetriebnahme bei Dämmerung alleine abschaltet. Besonders praktisch ist diese Eigenschaft bei längeren Abwesenheitszeiten, da der TV Simulator nicht manuell abgeschaltet werden muss. Alternativ kann auch eine Zeitschaltuhr zwischengeschaltet werden, um diese Betriebszeit zu steuern.

Richten Sie den TV Simulator im aktivierten Modus gegen eine Wand oder eine Decke und die potentiellen Einbrecher werden annehmen, das Haus oder die Wohnung sei bewohnt und versuchen im besten Fall gar nicht erst, einzubrechen.

TV-Simulator kaufen: Darauf sollten Sie achten

Das Angebot an LED TV Simulatoren auf dem Markt ist groß und so ist es nicht immer ganz einfach, den Überblick zu behalten. So unterscheiden sich die Geräte in der realistischen Nachahmung eines echten Fernsehers, den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten und Ausstattungsmerkmalen wie z. B. einem integriertem Timer und natürlich bei dem Preis. Besonders echt wirkende Lichteffekte spielen beim Kauf eine entscheidende Rolle, da es absolut kontraproduktiv wäre, wenn der potentielle Einbrecher den TV Simulator als solches erkennt. Wir möchten Ihnen mit diesem TV Simulator Vergleich zeigen, worauf es beim Kauf ankommt.

Realistisches Flackern

Eine gute Fernsehattrappe verfügt über viele verschiedene LEDs, die in einem unregelmäßigen und nicht nachvollziehbaren Muster aufblinken. Machen Sie den Praxis-Check: Schalten Sie den TV Simulator an und beobachten Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung von außen. Vergleichen Sie nun das Flackern mit den Fenstern Ihrer Nachbarn und achten Sie auf Wiederholungen von Mustern. Beim echten Fernsehen kommt es schließlich auch nie zu wiederholenden Mustern und gleichen farblichen Abläufen beim Flimmern. Nur wenn die Effekte echt wirken und Sie selbst keine Unterschiede feststellen, spricht das für einen guten TV-Simulator. In diesem TV Simulator Vergleich überzeugt unser Vergleichsieger von Kobert Goods* besonders in dieser Kategorie.

Leuchtstarke LEDs

Neben einem realistischen Nachempfinden eines Fernsehgerätes durch einen intelligenten Zufallsrhythmus ist auch die Leuchtintensität der verbauten LEDs ein weiteres wichtiges Kriterium in diesem TV Simulator Vergleich. Je intensiver die LEDs das Flackern wiedergeben, umso besser wird der Raum ausgeleuchtet. Gerade lichtschwache TV Attrappen mit nur wenigen LEDs schaffen es nicht, einen Fernseher getreu nachzuempfinden. Bei einem lichtschwachen Fake TV kann es helfen, diesen in Richtung des Fensters auszurichten, was aber wiederum dazu führen kann, dass der TV Simulator von außen erkannt wird. Aus diesen Gründen stellt die Leuchtintensität der verbauten LEDs ein weiteres Merkmal in diesem TV Simulator Vergleich.

Individuelle Einstellungsmöglichkeiten und Handhabung

Zusätzlich achten wir in diesem TV Simulator Vergleich neben der realistischen Nachahmung auf die individuellen Einstellungsmöglichkeiten und die Handhabung. Hochwertige Fernsehsimulatoren schalten sich bei Einbruch der Dämmerung automatisch an. Besonders nützlich ist diese Eigenschaft, wenn es früh dunkel wird und man erst nach Einbruch der Dunkelheit, z. B. aufgrund des späten Feierabends, heimkehrt. Zudem lassen sich bei einigen Modellen dank eines integrierten Timers die Dauer der Inbetriebnahme unterschiedlich lange programmieren. So können Sie bei längeren Abwesenheitszeiten oder während der Ferien einstellen, dass sich der TV Simulator täglich automatisch nach einer festgelegten Betriebszeit abschaltet. Geräte, die nicht über einen integrierten Timer verfügen, können alternativ auch mit einer Zeitschaltuhr gesteuert werden. Auch hier überzeugt in diesem TV Simulator Vergleich das Modell von Kobert Goods*.

Wie viel Strom verbraucht ein TV-Simulator?

Hochwertige TV Attrappen arbeiten gewöhnlich mit energiesparenden LEDs und verbrauchen im Schnitt zwischen 2 und 4 Watt Strom. Gängige Full HD Fernseher haben je nach Bildschirmgröße einen Stromverbrauch zwischen 50 und 80 Watt, also bis zu 30-mal so viel wie ein TV-Simulator. Die Betriebskosten einer Fernsehattrappe belaufen sich demnach auf wenige Cent am Tag und können in Anbetracht des Sicherheitsgewinns vernachlässigt werden. Die bei uns im TV Simulator Vergleich vorgestellten Modelle haben einen Verbrauch von 3 Watt.


Fazit:

Besonders in Zeiten steigender Einbrüche steht die Prävention von Einbrüchen besonders im Fokus. Ob das Eigentümer oder Mieter – Stellen Sie potentiellen Einbrechern mit einem TV Simulator eine Hürde und wirkungsvolle Abschreckung, in dem Sie vortäuschen, das Haus sei belebt. Fernsehimitationen sind meist preiswert und einfach in der Bedienung. Achten Sie lediglich beim Kauf darauf, dass das Flackern der LEDs realistisch umgesetzt wird und sich kein wiederholendes Muster erkennen lässt. Zudem sollten möglichst viele, farbintensive LEDs verbaut sein, um einen Raum auch realistisch auszuleuchten um somit von außen den Eindruck zu erwecken, es schaut jemand fern. Hochwertige Geräte schalten sich zudem automatisch bei Dämmerung an und sind ausgestattet mit einem integrierten Timer. Wenn sie die Tipps aus diesem TV Simulator Vergleich beherzigen und einen guten TV Simulator einsetzen, überlegen es sich die potentiellen Einbrecher zweimal, ob sie wirklich einbrechen oder doch weiterziehen sollen.